Inhalt | Tarifvergleich starten | Internet Anschluss wählen | Internet Verbindung wählen | Ratgeber | News | Angebote und Gutscheine 

 

Vodafone und Telekom bieten künftig LTE Turbo Internet

Dienstag, 19. Oktober 2010

 

Die Mobilfunkanbieter Vodafone und Telekom bieten bald Alternativen für Leute, die noch keinen Zugang zu schnellem Internet über DSL haben.

Internetfreie Zonen in Deutschland

Noch immer gibt es in Deutschland Gegenden, wo man über Datenübertragungsraten von 85 kbit/s nicht hinauskommt. Da wird das Surfen im Internet jedes Mal zur Geduldsprobe, oder gar unmöglich. Zum Vergleich:

In Südkorea - dem Land mit dem weltweit besten Internetstandard - surft jeder mühelos mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 91 Mbit/s! Dagegen ist Deutschland noch Entwicklungsland.

Die Bundesregierung hatte bis Ende 2010 jedem Bundesbürger schnelles Internet versprochen. Ein weiteres Verspechen, das garantiert nicht eingelöst wird. Die Telekom hatte im April 2010 eine Verzögerung bewirkt: Breitband aufs Land zu verlegen ist vor allem eine Frage der Rentabilität. Zu viele Leitungen für zu wenig Abnehmer.

LTE Turbo - Internetverbindung über Funk

Vodafone und Telekom bieten nun einen Alternative zum Netz: Über LTE Turbo Internet wollen die Mobilfunkanbieter unabhängig voneinander bis Dezember 2010 Bewohnern von je ca. 1000 Gemeinden das Internet ins Haus bringen.

Einen Anfang hat Vodafone bereits im September mit einer LTE Basisstation in Heiligendamm gemacht. Auch die Telekom hat im August erste Basisstationen in den neuen Bundesländern eingerichtet, die erste in Kyritz/Brandenburg.

Mit LTE - Long Term Evolution - kann man über Netzfrequenzen surfen. Mit dieser neuen Generation der Mobilfunk Technologie (als Nachfolgerin der UMTS Generation auch "4G" genannt für "vierte Generation) erreicht man bei guter Verbindung Datenübertragungsgeschwindigkeiten von mehr als 50 Mbit/s - und das sowohl über Handy als auch mit dem Computer.

Bei beiden Anbietern kann man sich für eine Internetverbindung über Funk vormerken lassen.

LTE Turbo Internet Flatrates von Vodafone

Internet per LTE Turbo wird ähnlich wie die Internet Flatrates über Satellit seinen Preis haben:

Eine LTE Internet Flatrate von Vodafone mit bis zu 7,2 Mbit/s gibt es für 42,49 Euro im Monat (LTE Zuhause Internet 7200 S). Ab 10 GB monatlichem Verbrauch erfolgt eine Drosselung auf 384 kBit/s. Eine Internet Flatrate mit 21,6 Mbit/s wird 52,49 Euro im Monat kosten (LTE Zuhause Internet 21600 S). Ab 15 GB im Monat wird hier die Geschwindigkeit gedrosselt. Mit bis zu 50 MBit/s kann man für monatlich 72,49 Euro im Internet surfen, ab 30 GB erfolgt eine Reduzierung der Internetgeschwindigkeit.

(Über die Preise der Telekom lagen bei Redaktionsschluss noch keine Angaben vor.)

Bleibt nur zu hoffen, dass mit dieser neuen Generation der Mobilfunk Technologie die für den Kunden preiswertere Variante über Kabel nicht ganz vernachlässigt wird. Dann sind die Kunden in den abgelegenen ländlichen Gebieten weiterhin benachteiligt: Nicht mehr wegen der Datenübertragungsgeschwindigkeiten, sondern wegen der hohen Kosten für Surfkomfort.

Labels: , , , ,

 

Angebote zu dieser Nachricht

0 Kommentare

Jetzt selbst Kommentar schreiben!

 

Copyright © 2010 breit+high.de | Alle Angaben ohne Gewähr – zur Bestellung gelten ausschließlich Preise und Bedingungen auf den Webseiten der Anbieter | Impressum